Spirituelle Reisen an Kraftorte in Indien

Dies ist ein Artikel, den ich 2017 für die Berliner Zeitschrift "Sein" schrieb:


spirituelle Reisen an Kraftorte in Indien

Orte der Kraft stärken uns, geben Klarheit, inneren Frieden und bringen uns mit unserem „Selbst“ in Kontakt. Energiewellen, Frequenzen schwingen an diesen Orten besonders hoch. Wenn wir in das Energiefeld eines Kraftortes eintreten, wird sich die eigene Frequenz jedes Menschen dem Kraftfeld des Ortes anpassen, sich „einschwingen“. Das passiert ganz automatisch. Diese berührende Energie kann uns somit einen starken Zugang zu unserer ganz eigenen inneren Kraft und der Essenz unseres Wesens geben.

Jeder Mensch erlebt diese Orte unterschiedlich – manche haben Visionen, manche einfach ein tiefes Gefühl, besondere Träume und manch einer spürt nichts Greifbares. Fest steht aber, das diese Orte immer in uns wirken, auch wenn wir es nicht sofort wahrnehmen.

Kraftorte können uns helfen, den nächsten Schritt in unserer persönlichen Entwicklung leichter zu gehen, Blockaden können sich einfach auflösen – immer wieder hört man von spontanen Heilungen an solchen Orten. Es kann sein, das wir mit einem tiefen Bereich in uns in Kontakt kommen, den wir bisher noch nicht gespürt haben oder das wir plötzlich eine große Klarheit über unser Leben wahrnehmen und den Mut gewinnen, schon lange anstehende Veränderungen vorzunehmen.


Heiliges Land - Mein Lehrer Sri Sai Swami Kaleshwar beschreibt, wie Kraftorte u.a. auch entstehen können:


„Die Energie, die die Erde ausstrahlt, ist magnetisch und besitzt die Fähigkeit zu vergrößern. Einige Orte der Erde verfügen über eine höhere Energie als andere. Besondere Orte wie Sri Sailam, Tirupati, Shirdi, Penukonda, Israel, Mekka verfügen über eine gewaltige Erdenergie. Wer dorthin reist, wird zwangsläufig hohe Schwingungen fühlen können, ohne dass es ihm zu Bewusstsein kommt. An diesen Orten ist die Erde sehr kraftvoll. Weshalb ist das so?

Eine starke Seele, eine heilige Person, die für eine bestimmte Zeit an einem Ort meditiert oder ihn auch nur zufällig betritt, bewirkt, dass dieser Ort für hunderttausende von


Jahren die Energie dieses Menschen abstrahlt. Der Erdboden beginnt, diese Energieschwingungen hervorzubringen und zu einem Kraftort zu werden.“